janik eggler training

Der Jahreswechsel ist für mich immer ein guter Zeitpunkt für eine Bestandsaufnahme.
Wie war mein vergangenes Jahr? Welche Erkenntnis gewinne ich? Und wohin soll meine Reise im neuen Jahr gehen?
Ich nehme mir dazu am Jahresende immer ganz bewusst einen Tag Zeit mit mir selbst, um meinen Fragenkatalog zum Jahreswechsel zu beantworten. Das Ganze grundsätzlich schriftlich, weil’s wirksamer ist, mich tiefer nachdenken lässt, und ich es danach auch immer wieder nachlesen kann.
So kann ich das vergangene Jahr abschließen, ziehen lassen und meine Energie voll und ganz auf das neue Jahr richten.
Read More

Live starts outside the comfort zone.

„Wahnsinn, wie viele Dinge ich in dieser Woche getan habe, die ich mir vorher nie zugetraut hätte. Genau das werde ich jetzt mit den anstehenden, schwierigen Entscheidungen auch schaffen.“
Zwei Herbsttrainings „Leadership inspired by Seamanship“ gingen mit fantastischen Segelerlebnissen, wie nachts auf dem offenen Meer segeln, unvergesslichen Sunrises und Sunsets und einem letzten Speed-Ritt auf richtig bewegter See zu Ende. Sie entlässt mindestens genauso bewegte Teilnehmer, die sich in dieser Woche weit über ihre persönlichen Erwartungen hinaus weiter entwickelt haben.
Für alle, die dem Winter schon etwas früher entfliehen wollen: die nächste Teilnahmemöglichkeit gibt’s im März 2017.

A ship in the harbour is safe, but that’s not what ships are built for!

Genau deshalb genießen wir auch nur diesen einen – wenn auch sehr schönen – Abend in der Marina Dalmacija in Sukosan / Kroatien, bevor es morgen Leinen los heißt zur nächsten einwöchigen Runde „Leadership inspired by Seamanship“.
Was Sie von der Seefahrt für sich, Ihren Job und den Alltag lernen können, erfahren Sie bei dieser einzigartigen Trainingsreihe.
„Leadership inspired by Seamanship“ hat im Herbst noch wenige Plätze frei – bei Interesse und für weitere Infos einfach via hallo@jetraining.de oder telefonisch melden.
Die Termine:
08. – 14.10. Young Leader
15. – 21.10. Business Leader
Wie so eine Woche ablaufen kann und welchen Nutzen Sie persönlich davon haben?
Lesen Sie einfach hier im Blog weiter unten nach – im März Tagebuch zu Leadership inspired by Seamanship.

Durchatmen, Energie und Selbstvertrauen auftanken, den aktuellen Status auf den Prüfstand stellen, sich in Leben und Beruf (neu) orientieren, finden und weiter entwickeln – das ganze in einer einzigartigen Woche auf dem Segelschiff in der einsamen Inselwelt Kroatiens.
„Leadership inspired by Seamanship“ hat im Herbst noch wenige Plätze frei – bei Interesse und für weitere Infos einfach via hallo@jetraining.de oder telefonisch melden.
Die Termine:
08. – 14.10. Young Leader
15. – 21.10. Business Leader
Wie so eine Woche ablaufen kann und welchen Nutzen Sie persönlich davon haben?
Lesen Sie einfach hier im Blog weiter unten nach – im März Tagebuch zu Leadership inspired by Seamanship.

Leadership inspired by Seamanship 2016/1, Tag 6:
Der letzte Morgen dieser Leadership inspired by Seamanship Tour in einer Bucht der Insel Rava brach mit einer ganz speziellen Übung an, bei der alle Teilnehmer mit der Julija II ein Präzisionsmanöver auf ganz und gar ungewöhnliche Art (mehr wird hier wegen des Überraschungseffektes für nachfolgende Teilnehmer nicht verraten) fahren mussten. Wie drastisch und positiv sich sinnvoll investierte Planungszeit, effektive, klare auf den Punkt gebrachte Kommunikation, das richtige Maß an Geschwindigkeit und Spannung sowie Delegation von Aufgaben an Experten auf eine erfolgreiche und effiziente Zielerreichung auswirken, Read More

Leadership inspired by Seamanship 2016/1, Tage 4 und 5:
Die Nacht erneut sicher in Telascica zu verbringen, erwies sich als richtige Entscheidung. Mehrere Gewitter waren über uns hinweg gezogen und sorgten für einen grauen Morgen. Uns fiel es schwer, dem Wetterbericht zu glauben, der ab Mittags wolkenlosen Himmel und später sogar Bora vorher gesagt hatte. Die Bora ist der bekannte, stürmische Fallwind der kroatischen Küste, der mit dem Mistral in Südfrankreich und dem Föhn in Bayern vergleichbar ist, sie erreicht regelmäßig über 150 km/h Windgeschwindigkeit, Read More

Leadership inspired by Seamanship 2016/1, Tage 2 und 3:
Nach einer ruhigen Nacht mit einem beeindruckenden Panorama auf das Blitzfeuerwerk vorbei ziehender Gewitter staunten Bob und ich an diesem Morgen nicht schlecht, als wir uns um 06:30 zu unserem Tagesbriefing trafen: die komplette Mannschaft war seit 6 Uhr auf den Beinen (und das außerhalb des Alltags!) und startete gerade zu einer morgendlichen Sunrise-Erkundung der Insel. Tja, Inspiration und Begeisterung, so erarbeiteten wir nachher, sind einfach der beste Sprit für Motivation. Read More

Leadership inspired by Seamanship 1/2016, Tag 1:
Gestern Nachmittag trafen alle Teilnehmer in unserer Marina südlich von Zadar ein. Anstatt von lauem, mediterranen Wetter wurden sie jedoch erst einmal von waschechtem Schirocco empfangen, einem typischen, stürmischen Wind der Adria, der mit seinen 100 km/h Windgeschwindigkeit das Wasser selbst im gut geschützten Yachthafen zum Kochen brachte. Die Julija II, unsere 13 Tonnen schwere Segelyacht war darin mächtig in Bewegung – „Attention – the boat is rockin‘-rolling“ begrüßte Bob, unser englischsprachiger Skipper, schmunzelnd die Mannschaft, die beim Betreten des Bootes vom Dock über die schmale, schwankende Holzplanke ihre erste kleine Grenzerfahrung erlebte.
In der Yacht gab’s dann die ersten Wow-Ausrufe: Read More

… zur ersten Staffel Leadership inspired by Seamanship 2016: 3 Teams, die sich rund um das Team Leadership weiter entwickeln wollen, begrüßen wir ab übermorgen jeweils für eine Woche an Bord unserer Bavaria 49 in Kroatien.
Die Seefahrt ermöglicht, genau wie die Luftfahrt, viele eins zu eins auf das Thema Führung übertragbare Abläufe, Handlungsmuster, Entscheidungswege und Erkenntnisse; und sie beschert jede Menge äußerst nachhaltig wirkende und motivierende live Erfahrungen.
Die meiste Zeit werden wir fernab mobiler Kommunikation und Internet auf See und zwischen einsamen Inseln unterwegs sein – ich hoffe dennoch, den Blog mit der ein oder anderen Live-Übertragung füttern zu können. Stay tuned!

PS:
Schon jetzt via hallo@jetraining.de einen Platz sichern bei einem der Termine der 2. Staffel 2016:
08.10 – 14.10.2016 und 15.10 – 21.10.2016

„Der größte Moment beim Segeln ist für mich, wenn ich mich mitten auf einem Ozean befinde – tausende Kilometer von jeglichem Land entfernt. Dann, wenn sich alles, das Leben, die Welt, das Universum auf dieses kleine Segelschiff, auf dem ich mich befinde reduziert. Es ist schwer, das in Worte zu fassen.“

Dieser Satz stammt von Bob Mcdowell, Skipper unseres Leadership inspired by Seamanship-Programms.
Den oben beschriebenen Moment erlebt er gerade mit einem Team, das er mit der 41 Fuß Segelyacht Mathilda über den Atlantik nach Nordamerika führt und mit dem er sich Stand heute genau in der Mitte des Atlantiks befindet.

Regelmäßige Updates zu Bobs Position gibt es hier.

Bildhintergrund: © 2011 Spot LLC.