Wie ticken wir?

Intensive Teamentwicklung mit Persönlichkeitsverfahren.

Ein spezielles, zweitägiges Format der Teamentwicklung biete ich seit längerem für Teams aus Unternehmen und Sport an.
Wie ticke ich selbst, wie ticken meine Kollegen im Team und welche Auswirkungen hat das logischerweise auf unsere Zusammenarbeit? – Das intensive Kennenlernen der eigenen Persönlichkeitsausprägungen sowie der der anderen Teammitglieder mit dem Ziel, daraus resultierende Dynamiken, wiederkehrende Konflikte und Spannungen zu erkennen und zukünftig zu lösen, ist Inhalt dieses intensiven Seminars, dass je nach Wunsch inhouse oder outdoor stattfinden kann.
Um die Ausprägungen der Persönlichkeiten im Team schnell und anschaulich sichtbar zu machen, nutze ich das Persönlichkeitsverfahren Predictive Index (PI).

Im PI stecken 70 Jahre Erfahrung in der Eignungsdiagnostik, er ist heute eines der verbreitetsten Persönlichkeitsverfahren weltweit und wird von vielen bekannten Unternehmen, wie IKEA, Otto, RWE oder SIXT genutzt. International wird der PI jährlich ca. 2 Millionen mal angewendet. Für den PI spricht seine inhaltliche Qualität – die Zustimmungsquote zur Auswertung liegt selbst bei kritischen Probanden seit Jahren zwischen 90 und 100%. Ein weiterer Vorteil des PI ist seine Einfachheit: das Durchführen inklusive Erstellen der Auswertung dauert gerade mal 5 – 10 Minuten.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Verfahren findet die Rückmeldung beim PI nicht durch einen mit Textbausteinen standardisierten Feedbackbogen, sondern durch ein individuelles Rückmeldegespräch statt, so wird der Komplexität menschlicher Persönlichkeit Sorge getragen und Schubladendenke vermieden.
Bei der Arbeit mit Teams kann der Predictive Index die durchschnittliche Ausprägung inklusive Streuung über alle Teammitglieder hinweg anschaulich darstellen.

Der konkrete Nutzen der Teamentwicklung mit dem Predictive Index:

  • jedes Teammitglied lernt sich selbst schnell besser zu verstehen und erhöht seine Selbstführungskompetenz
  • die Teammitglieder lernen schnell und pragmatisch, sich untereinander besser zu verstehen und nachzuvollziehen, welche Motivation dem Verhalten der Kollegen zu Grunde liegt.
  • sie werden in die Lage versetzt, die Perspektive des anderen einzunehmen und das Verhalten des anderen auf der Sach-, anstatt auf der Beziehungsebene zu interpretieren
  • die Teammitglieder verstehen die Entstehung der durch die Zusammensetzung der Teampersönlichkeiten vorprogrammierten positiven und negativen Dynamiken und können Handlungsmuster für den Umgang damit entwickeln
  • Das Team und seine Führungskraft versteht die Gesamtausprägung des Teams, kann Teamstärken zielgerichteter einsetzen und Teamschwächen bewusst eingrenzen
  • die Führungskraft des Teams erhält einen Überblick über die Zusammensetzung des Teams und kann die Positionierung der Teammitglieder entsprechend der Persönlichkeitspotentiale optimieren und so Produktivität und Motivation erhöhen
  • die Ergebnisse begleiten den zukünftigen operativen Alltag und weitere Teammaßnahmen, bei denen die erarbeiteten Umgangsweisen trainiert werden

 

Das Format der Teamentwicklung mit dem Persönlichkeitsverfahren Predictive Index habe ich unter anderem auch in der Zusammenarbeit mit Jürgen Boss / projekt-dialog erfolgreich genutzt. Es garantiert Intensität und hohe Wirksamkeit in kurzer Zeit.
Bei weiteren Fragen sprechen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir